Benefizkonzert

Am 4. Mai 2015 fand das erste Benefizkonzert im Estrel in Berlin-Neukölln zu Gunsten des Desert Flower Center Waldfriede statt.

  • auf der Bühne: das Stabsmusikkorps der Bundeswehr
  • das Programm: ein Mix aus Klassik, Jazz & Musical
  • am Pult: Oberstleutnant Walter Ratzek und Hauptmann Tobias Wunderle
  • Special Guest: die Sopranistin Leonor Amaral
  • Solist: Olaf Ott, Soloposaunist der Berliner Philharmoniker
  • im Foyer: 16 Ausstellungstafeln zum Thema

Mit Pauken und Posaunen für das DFC Waldfriede

Die Idee für ein erstes Benefizkonzert entstand nur wenige Monate nach der Eröffnung des Desert Flower Center Waldfriede. Bernd Quoß, Vorstand des Krankenhauses Waldfriede e.V., hatte Mitglieder des Stabsmusikkorps der Bundeswehr im Dezember 2013 kennengelernt. Als die Musiker von der Arbeit im DFC Waldfriede hörten, kam sofort der Wunsch auf, den Förderverein Krankenhaus Waldfriede e.V. und damit das DFC Waldfriede zu unterstützen. Rasch entstand der Plan, ein Benefizkonzert zu veranstalten. Es fand am 4. Mai 2015 im Estrel Convention Center in Berlin-Neukölln statt.

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr

Das Stabsmusikkorps der Bundeswehr mit seinen 110 vortrefflichen Musikern ist ein symphonisches Blasorchester. Unter der Leitung von Oberstleutnant Walter Ratzek ist es musikalischer Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im In- und Ausland. Das Orchester spielt nicht nur Militärmusik. Es hat auch die klassische Literatur im Repertoire. Neben den jährlichen Konzerten in der Berliner Philharmonie, im Konzerthaus Berlin, im Großen Sendesaal des rbb sowie bei Advents- und Weihnachtskonzerten, ist es bei zahlreichen Benefizkonzerten in der gesamten Bundesrepublik zu hören. Oberstleutnant – und Geburtstagskind – Walter Ratzek dirigierte unser Benefizkonzert gemeinsam mit Hauptmann Tobias Wunderle. Das Orchester spielte einen Mix aus Klassik, jazzigen Klängen und Musical-Hits.

Exzellente Solisten

Die Koloratursopranistin Leonora Amaral stammt aus Lissabon und studierte dort am Konservatorium auch Gesang. 2013 schloss sie ihre Ausbildung mit Auszeichnung ab. Sie erhielt Stipendien und Aufträge in internationalen Produktionen. Mit dem Stabsmusikkorps der Bundeswehr hatte sie vor dem Benefizkonzert bereits musiziert. Der Solo-Posaunist der Berliner Philharmoniker spielte das Konzert für Soloposaune und Blasorchester von Philip Sparke. Dieses Werk wurde vom Komponisten speziell für den Musiker geschrieben und ist ihm auch gewidmet. Olaf Ott gehört auch dem Blechbläserensemble der Berliner Philharmoniker an und spielt im Triton Trombone Quartet, das mehrfach international ausgezeichnet wurde.

Emotionale Redebeiträge

Vorstand Bernd Quoß und Oberärztin Dr. Cornelia Strunz begleiteten die Veranstaltung mit zwei sehr bewegenden Redebeiträgen. Sie vermittelten dem Publikum darin das Anliegen des DFC Waldfriede und machten deutlich, wie viele Emotionen bei der Entscheidung für die Eröffnung des Centers am Krankenhaus Waldfriede im Spiel waren. Die Zuschauer nutzten die Möglichkeit, sich anhand von 16 Ausstellungstafeln im Foyer sowie am Stand des Fördervereins Krankenhaus Waldfriede e.V. über die Arbeit im DFC zu informieren. Es gab reichlich Gelegenheit, mit dem Team ins Gespräch zu kommen. Viele Besucher hatten konkrete Fragen an Chefarzt Dr. Scherer, den Leiter des Centers.

Danke für die Unterstützung

Die Veranstaltung war sehr gut besucht und von hoher musikalischer Qualität. Der Erlös des Kartenverkaufs ging zu 100% an den Förderverein Krankenhaus Waldfriede e.V. Wir bedanken uns beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr, bei den großartigen Dirigenten OTL Walter Ratzek und Hauptmann Tobias Wunderle, den wunderbaren Solisten Leonor Amaral und Olaf Ott, beim Veranstaltungsteam des Estrel Convention Centers, bei allen Sponsoren und Unterstützern und natürlich bei allen BesucherInnen.

Das Konzertprogramm

  • Ouvertüre „1812“ – Peter Tschaikowski (Bearb.: E. Aksenov)
  • Abschied der Slavin – Wassili Agapkin (Bearb.: Gerhard Baumann)
  • Konzert für Soloposaune und Blasorchester – Philip Sparke (Solist: Olaf Ott, Soloposaunist Berliner Philharmoniker)
  • Marsch nach Motiven der Oper „Die Hugenotten“ – Giacomo Meyerbeer (Bearb.: Grawert/Hackenberger/Deisenroth)
  • Porgy & Bess – George Gershwin (Bearb.: James Barnes)
  • The Bandwagon – Philip Sparke
  • Fantastic Musical Moments (Bearb.: Guido Rennert, Solistin: Leonor Amaral, Sopran)
Stand: 17. November 2017 17.11.17
https://www.dfc-waldfriede.de/pr-events/benefizkonzert-estrel
×
Unser Gesundheitsnetzwerk in Steglitz-Zehlendorf