Verbreitung von FGM


Wo wird weibliche Genitalverstümmelung (FGM) praktiziert?

FGM wird in 29 afrikanischen Staaten praktiziert, besonders in Nordost-, Ost- und West-Afrika. In manchen Ländern (Ägypten, Somalia) sind mehr als 90% der Frauen und Mädchen davon betroffen.

 

DFC-FGM-Grafik-Haeufigkeit

DFC-FGM-Grafik-Haeufigkeit-Karte

 

Globale Verbreitung von FGM

In asiatischen Ländern und im Nahen Osten ist weibliche Genitalverstümmelung (FGM) ebenfalls weit verbreitet. Ca. 700.000 betroffene Frauen leben aber auch in Europa, alleine in Deutschland ca. 50.000.

Noch gibt es keine genauen Zahlen, aber es ist anzunehmen, dass durch Globalisierung und Zuwanderung weibliche Genitalverstümmelung vermehrt auch in Europa, den USA, Kanada und Australien durchgeführt wird, in denen FGM ursprünglich nicht vorkommt.

 

Evelyn Brenda

„FGM ist für viele immer noch ein Tabu-Thema.
Bis die Frauen miteinander darüber reden, ist noch ganz viel Aufklärung, Vertrauen und Geduld nötig.”
(Evelyn Brenda, Beraterin für beschnittene Frauen und Dolmetscherin)

 

Quellen: Terre des Femmes, Mama Afrika, Desert Flower Foundation, United Nations, WHO, Unicef